Anhaltspunkt
   Anhaltspunkt 

Katathym Imaginative Psychotherapie

Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP)

ist ein von Hanscarl Leuner eingeführtes tiefenpsychologisches Verfahren, das sowohl zur Ich-Stärkung, zur Stärkung positiver Lebensgefühle als auch zur Konfrontation eingesetzt werden kann.

 

 

 

Nach einer kurzen Entspannungsanleitung werden entweder vorgegebene Motive für die Tagtraumreise eingestellt oder wir erarbeiten in einem gemeinsamen Gespräch wohin die Reise zu den inneren Bildern gehen soll.

 

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"  Albert Einstein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anhaltspunkt